Vom Verschieben der strategischen Aufgaben.

Ob Einzelunternehmer, Chefs oder Chefinnen kleiner oder größerer Unternehmen: Ich erlebe immer wieder Ähnliches. Bei strategischen Themen, die die Zukunft des Unternehmens sichern, gibt es zwei Reaktionen, die beide die Zukunftsfähigkeit gefährden.

Entweder. Oder.

Spreche ich mit diesen Verantwortlichen über strategische Themen, dann ist die eine Antwort: „Mir und uns geht es so gut, das Geschäft brummt, wir haben keine Zeit für Nachdenken und strategische Überlegungen“ oder die Reaktion ist: „Oh, wir haben ein Umsatzproblem. Für grundsätzliche Überlegungen haben wir kein Geld und keine Ressourcen.“

Ja, wann ist nochmals die richtige Zeit, um Wichtiges – also das, was mich meinen Zielen näherbringt – in den Arbeitsalltag einzubauen? Wann ist der richtige Zeitpunkt, um darüber nachzudenken, wie ICH und WIR als Verantwortliche die Weichen stellen und nicht vom Dringlichen, das von außen an uns herangetragen wird, aufgefressen werden?

Das Denken mit vielen Attributen

Der richtige Zeitpunkt ist heute und morgen und … Es darf nicht etwas Besonderes sein, über seine Arbeit nachzudenken. Sondern das Vorausschauen und Planen, also das VORdenken gehören selbstverständlich zur Arbeit dazu. Genauso wie das NACHdenken: Reflexion und Controlling, ob das, was ich mir vorgenommen habe, auch gelungen ist. Nur dieses Vorgehen sichert und hebt die Qualität der eigenen Arbeit. Nur das führt zu nachhaltiger Weiterentwicklung des eigenen Business.

Entwicklung findet ständig statt: bei Ihnen selbst, in Ihrem Team und in Ihrem Unternehmen. Die Frage ist, ob Sie es bewusst steuern und gestalten – oder ob Sie von außen entwickelt werden.

Entscheiden Sie sich!

flickr_liebeslakritze_verlorene-zeit

Am besten entscheiden Sie sich aktiv für Ihre Entwicklung und die Ihres Business. Richten Sie den Fokus immer wieder darauf aus und nehmen Sie sich Zeit dafür. Wie das mit einfachen Schritten gehen kann und wie Sie Ihre Fokuszeit wirksam gestalten, das stellt Ihnen mein Fokusprogramm dar.

Sie können es sich gerne kostenfrei downloaden unter liobaheinzler.de/fokusprogramm

Beste Grüße aus dem Technologiezentrum W-tec in Wuppertal
Ihre Lioba Heinzler
• Supervisorin DGSv
• Coach für Veränderungsprozesse

(Bildquelle: «verlorene zeit» by liebeslakritze via flickr, CC BY-SA 2.0 | no changes – keine Änderungen sowie eigenes Material)