Welche Fähigkeiten braucht eine Leitungsperson, eine Führungskraft heute?

Ich arbeite seit 20 Jahren mit Führungskräften und dem Nachwuchs von Führungskräften. Ich arbeite mit jüngeren und älteren, mit Männer und Frauen und in verschiedenen Branchen. Ich habe unzählige klassische Seminare zur Führungskompetenz durchgeführt und ebenso viele Coachings mit einzelnen Führungskräften oder Leitungssupervisionen in Gruppen. In der Hälfte der Aufträge arbeitete ich auch mit den Teams, so dass ich auch direkte Rückmeldung bekam, was für die Teammitglieder für eine stressfreie Zusammenarbeit hilfreich war oder was Widerstände auslöste.

In dieser Blogreihe mache ich mein Wissen und meine Erfahrung zum ersten Mal systematisch zugänglich. Alle 14 Tage dienstags beschreibe ich einen anderen Aspekt zum Thema und wöchentlich gibt es auf YouTube dazu passende kurze Tipps für Ihren Führungsalltag.

Mir geht es darum, Ihnen Anregungen geben, das eigene Führungsverhalten zu überdenken und Klarheit zu gewinnen. Darüber hinaus ist es mir wichtig, Ihnen Ideen und Tipps zu geben, Neues auszuprobieren. Dabei gibt es für mich drei entscheidende Themenfelder:

Als erstes steht für mich die persönliche, innere Klarheit und Souveränität mit den Schwerpunkten Rollen- und Werteklarheit. Denn ohne eigene Haltung ist es für eine Führungskraft nicht möglich, in den komplexen Situationen des heutigen Arbeitsalltags angemessen und verlässlich zu (re-)agieren. Bei den heutigen Anforderungen hilft Methodenkompetenz alleine nicht.

flickr_Metropolico-org_Treue-und-Liebe

Dennoch ist es für Führungskräfte wichtig, solides Handwerkzeug in den Bereichen Beziehungs- und Strukturkompetenz zu beherrschen. Situatives Führen und Verwaltung oder Leadership und Management bewegt sich in dem Spannungsfeld zwischen den Polen: Beziehungen gestalten, Vertrauen aufzubauen auf der einen Seite und Regel und Strukturen zu finden, die hilfreich sind und den Arbeitsalltag entstressen.

Die Youtube-Tipps finden Sie donnerstags hier als Video. Zur LIVE-Webinar Reihe „Führen und Leiten auf Augenhöhe“ im August 2016  sind Sie herzlich eingeladen. Einfach hier anmelden.

Ein kleines Arbeitspapier zum Thema mit der Matrix zu Beziehungs- und Strukturkompetenz und der ausführlichen Beschreibung der Themen, die Sie in den nächsten Wochen erwarten, können Sie sich herunterladen, wenn Sie sich im Anmeldefeld unter dem Artikel eintragen.

Übrigens, am 20.09.2016 findet um 17:30 Uhr im Wuppertaler Technologiezentrum W-tec der Film- und Dialogabend zu „AUGENHÖHEwege“ statt. Haben Sie sich schon bei augenhoehe-wuppertal.de angemeldet?

Beste Grüße aus eben diesem Technologiezentrum in Wuppertal
Ihre Lioba Heinzler

  • Supervisorin DGSv
  • Coach für Veränderungsprozesse

(Bildquelle: „Treue und Liebe“ by Metropolico.org via flickr, CC BY-SA 2.0 | no changes – keine Änderungen)