Nenn‘ es VUKA oder agil. Auf jeden Fall gilt: Die Arbeitswelt ist verrückt geworden

Nenn‘ es VUKA oder agil. Auf jeden Fall gilt: Die Arbeitswelt ist verrückt geworden

Schon mal was von VUKA gehört? Unsere Welt ist internationaler und die Kommunikation schneller geworden. Die Globalisierung hat Auswirkungen in alltäglichen Details und die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Manche der Auswirkungen sind gut. Und manche sind schwierig. Entscheidend jedoch ist, dass wir tagtäglich damit umgehen müssen.

(mehr …)

Unternehmer werden: Das können Sie lernen!

Unternehmer werden: Das können Sie lernen!

Der Schritt in die Selbständigkeit getan, die Firma übernommen oder gekauft oder selbst gegründet. Das heißt noch lange nicht, dass ich die Souveränität eines Unternehmers, einer Unternehmerin habe. Unternehmer werde ich nicht durch einen Gewerbeschein oder einen Vertrag. Unternehmer werde ich durch meine Entscheidung, mich auf eine abenteuerliche Entwicklung einzulassen. Und tagtäglich mich dieser Herausforderung zu stellen. Über Jahre hinweg, ohne die Gewissheit, ob dieses Projekt gelingt. Denn jedes Unternehmen, unabhängig von Alter und Größe, birgt immer das Risiko des Scheiterns.

(mehr …)

Entspannte Teamführung braucht Klarheit und Souveränität

Entspannte Teamführung braucht Klarheit und Souveränität

Als Führungskraft ist es eine tägliche Herausforderung, den unterschiedlichen Menschen im Team gerecht zu werden. Neben diesen nachvollziehbar menschlichen Erfordernissen soll den Anforderungen des Alltags gleichermaßen entsprochen werden. Das wissen Führungskräfte. Ich habe zwei Herangehensweisen in der Teamführung beobachtet. Diese hängen von der Persönlichkeit der Führungskraft ab. Die Unternehmenskultur und Branche spielen ebenfalls eine entscheidende Rolle. Entscheidend ist aber, ob der Führungskraft eine entspannte Teamführung gelingt. (mehr …)

VLOG#7 – Endlose Diskussionen im Team?

VLOG#7 – Endlose Diskussionen im Team?




Eine hilfreiche Unterscheidung.

Immer wieder arbeite ich mit Teams, für die ihre Arbeit sehr anstrengend ist. Jedoch nicht, weil sie für ein optimales Produkt oder eine hilfreiche Dienstleistung für den Kunden bemühen und aufreiben, sondern weil die Diskussionen und Querelen im Team so aufreibend sind. In endlosen Auseinandersetzungen, Spielchen bis hin zu Intrigen reiben sich die Beteiligten auf. (mehr …)

VLOG#6 – Die 3 entscheidenden Phasen der Unternehmensnachfolge

VLOG#6 – Die 3 entscheidenden Phasen der Unternehmensnachfolge

Vertragsgestaltung, steuerliche Fragen, Bankengespräche … Das sind zentrale Themen in jeder Unternehmensnachfolge. Dieser komplexe Prozess bringt unzählige Gespräche mit sich. Bevor es in diesen zu den „harten Fakten“ kommen kann, bündeln sich auf beiden Seiten allerlei Fragen. Hier ein kleiner Ausschnitt der Fragen des Übergebers:

  • „Bin ich wirklich bereit, mein Lebenswerk loszulassen?“
  • „Möchte ich einen „scharfen Schnitt“, oder will ich nach der Übergabe noch als Berater bereitstehen?“
  • „Was mache ich mit meiner neu gewonnenen freien Zeit?“

Sowohl Übernehmer*in, als auch Übergeber*in sollten sollten sich alle wichtigen Fragen im Vorfeld stellen. Für beide ist wichtig, Klarheit zu gewinnen und sich  zu positionieren. Eine Firmenübernahme ist eine komplexe Herausforderungen im Unternehmerleben – nicht nur ein Job oder kurzfristiges Projekt. Bedenken Sie, dass es nicht nur sachliche, sondern auch emotionale Fragen zu berücksichtigen gibt. Je klarer Sie Ihre Fragen für sich beantworten, desto reibungsloser verlaufen später die Vertragsverhandlungen.

Die 3 entscheidenden Phasen der Unternehmensnachfolge:

Schauen Sie sich das folgende Video an. Ich gehe darauf ein, worauf Sie in 3 entscheidenden Phasen der Unternehmensnachfolge achten sollten.

 

 

Zeiten zum Reflektieren einplanen

Notieren Sie Fragen, die Ihnen im Alltag einfallen. Am besten reservieren Sie Zeiten zum Nachdenken und Reflektieren in jeder der 3 entscheidenden Phasen der Unternehmensnachfolge. Ziehen Sie sich am besten an einen ruhigen Ort zurück. Zwischen all den Alltagsaktivitäten können Sie nicht in der notwendigen Tiefe darüber nachdenken.

In dem Starterpaket zur Unternehmensnachfolge erhalten Sie weitere Anregungen. Es erwarten Sie eine Videoreihe, E-Books mit unterschiedlichem Schwerpunkt, ein Workbook und ein Fragebogen.

Überlassen Sie Ihre Unternehmensnachfolge nicht dem Zufall …

… damit es gut weitergeht – für Sie und Ihr Unternehmen.

Herzliche Grüße aus Wuppertal,
Ihre Lioba Heinzler

 

Diese Artikelreihe könnte Sie interessieren:

(Bildquelle: unsplash Jonathan Simcoe  CC0 1.0)

 

Auf meinem Youtube-Kanal finden Sie weitere Anregungen hierzu.