„Das Beste waren die Kaffeepausen“ – oder der Weg zur Unkonferenz

„Das Beste waren die Kaffeepausen“ – oder der Weg zur Unkonferenz

Ich habe im Sommer 2016 entschieden, dass mein Fokusprogramm ein «Fokus BarCamp» braucht. Das erste fand im Herbst in Wuppertal auch statt. Das „BarCamp“ beschließt meinen Herbst der BarCamps und Open-Space-Veranstaltungen. Ich bin immer wieder begeistert, welche Möglichkeiten sich dabei auftun. Schade, dass viele diese Form der Tagung noch nicht kennen. Deshalb erzähle ich Ihnen, wie eine solche Veranstaltung abläuft – und was Sie davon haben.

(mehr …)

Ist unsere Weiterentwicklung richtig?

Ist unsere Weiterentwicklung richtig?

Weiterentwicklung geschieht täglich. Wir entwickeln uns jeden Tag weiter. Die Frage ist, ob in die Richtung, die unser Leben reicher macht. Das Fokusprogramm hilft.

Steh auf! Bewege dich! Fang an, dein Leben in die Hand zu nehmen. Nur bitte: Hör‘ auf zu jammern!

Sie sind mit irgendwas in Ihrem Leben unzufrieden. Oder wollen ein bestimmtes Ziel erreichen. Sie überlegen, wie es werden soll. Sie machen sich einen Plan, wie Sie dahin kommen. Und dann fangen Sie an. Manche machen dies alleine und nehmen alle Fehler und Umwege mit. Andere wiederum suchen sich Experten und nutzen deren Erfahrung, um schneller ans Ziel zu kommen.

(mehr …)

Zukunftsfähige Unternehmenskultur – mächtige Gewohnheiten Ihrer Firma

Zukunftsfähige Unternehmenskultur – mächtige Gewohnheiten Ihrer Firma

Nein, ich meine mit “Mode” nicht die angesagte Rocklänge oder die Farbe der Hemden Ihrer Mitarbeiter. Sondern: Welche selbstverständlichen Gewohnheiten prägen den Arbeitsalltag in Ihrer Firma? Gewohnheiten sind nicht nur in unserem ‹normalen› Leben hilfreiche Verbündete oder eben die unsichtbaren Saboteure, die unseren vernünftigen Überlegungen und Entscheidungen lahm legen. Was für das persönliche Leben gilt, ist auch entscheidend in Ihrer Firma.

(mehr …)

Entwickelt sich die Qualität der Arbeit in Ihrer Firma weiter?

Entwickelt sich die Qualität der Arbeit in Ihrer Firma weiter?

Drei kleine Schritte mit großer Wirkung für mehr Qualität.

Manche Chefs denken, dass es doch klar ist, wie die Arbeit zu tun ist. Nämlich genau so, wie sie es tun. Und manche Chefs denken, dass es darum geht, einzig und allein Dinge schnell und routiniert abzuarbeiten. Achtung – hier droht auf Dauer Gefahr: Wenn die Arbeit so eng getaktet ist, dass keine Zeit bleibt zum Vordenken, Planen und Nachdenken, dann gibt es keine Weiterentwicklung der möglichen Lösungen und Arbeitsweisen. Vielleicht hätte es noch eine andere, bessere Möglichkeit für eine höhere Qualität der Arbeit gegeben?

(mehr …)