Selbstführung – eine Kompetenz, die immer wichtiger wird

Selbstführung – eine Kompetenz, die immer wichtiger wird

Was mir in meiner Beratungsarbeit immer wieder begegnet ist, dass mir die meisten Menschen sehr schnell sagen können, was sie nicht (mehr) wollen. Es ist ihnen sehr bewusst, was sie nervt. Unzufriedenheit ist sicherlich ein erster Schritt, der Veränderung anregt. Doch es fällt mir auch auf, wie schwer sich die meisten Menschen damit tun, differenziert zu beschreiben, was sie wollen. Oder eine Bilanz zu ziehen, wie es denn für sie optimal wäre. Dabei ist die Frage der Selbstführung in dieser komplexen Welt von entscheidender Bedeutung. Dieses Phänomen erlebe ich unabhängig vom Thema: egal, ob es das eigene Arbeitsfeld oder die Zusammenarbeit mit den Kollegen oder die Gestaltung der Freizeit ist. Zu häufig bleibt es bei der Frage des Selbstmanagement, also wie organisiere ich mich hängen.

(mehr …)

Vom Kollegen zur Führungskraft – Der Mythos vom besten Kumpel

Vom Kollegen zur Führungskraft – Der Mythos vom besten Kumpel

Sie arbeiten schon viele Jahre mit Ihren Kollegen zusammen. Sie sind eine eingeschworene Mannschaft und habe schon manches miteinander erlebt und manche knifflige Situation gemeistert. Alles läuft. Doch etwas hat sich grundlegend geändert: Sie sind seit einigen Monaten Teamleiter: das alte Arbeitsfeld, die gleiche Aufgabe, die vertrauten Menschen und doch ganz anders. Also vom Kollegen zur Führungskraft. Steht nun die Freundschaft auf dem Spiel?

(mehr …)

[015] Zukunftsgestalter für die Unternehmenszukunft

[015] Zukunftsgestalter für die Unternehmenszukunft

Unternehmenszukunft braucht Menschen, die bereit sind die Zukunft zu gestalten. Menschen, die etwas unternehmen, das in eine lebenswerte Zukunft führt.

Diese Gestalter der Zukunft haben zum einen eine klare Vorstellung, wohin die Reise geht. Und sie leben selbstverständlich und kompetent die Selbstführung und Teamführung.

Die schlechte Nachricht: ohne diese Fähigkeiten ist eine große Idee zum Scheitern verurteilt.

Die gute Nachricht: Diese Schlüsselkompetenzen sind nicht angeboren. Sie können Sie lernen.

Doch wie? Gibt es so etwas wie eine Ausbildung in Geschäftsführung oder Unternehmensführung?

Wie werde ich ein Gestalter, eine Gestalterin der Zukunft, die Spuren hinterlässt?

Shownotes zur Folge:

Hier buchen Sie ein Fokus-Klarheits-Gespräch für Ihren nächsten Schritt.

Hier finden die wichtigsten Seiten im Netz rund um die Unternehmensnachfolge.

Zum Download finden Sie in meiner Mediathek zum Podcast: 

  • Das Feuer weiter geben: Fragen zur Nachfolge
  • Handout zu den Phasen der Unternehmensnachfolge

Bitte registrieren Sie sich hier hierfür in der folgenden Box:

Veränderungsmanagement für Nachfolger

Veränderungsmanagement für Nachfolger

Veränderungsmanagement für Nachfolger –

oder die Change Management Phasen im Überblick

Dass diese Arbeitswelt verrückt geworden ist, da sage ich Ihnen nichts Neues. Auch dass sich Firmen heute in vielen Branchen schnell verändern müssen, ohne genau zu wissen, wohin, ist eine Tatsache. Deshalb ist es sehr zentral, dass Sie als Nachfolger oder Nachfolgerin wissen, wie Sie das Veränderungsmanagement in Ihrer Firma sinnvoll leiten. Ich stelle Ihnen vor, wie Sie Schritte für Schritt am besten vorgehen, um den Veränderungsprozess souverän zu kommunizieren. Ich zeige Ihnen mit welchen Formen des Widerstands Sie rechnen müssen. Und wie Sie darauf Kräfte schonend reagieren.

(mehr …)

Zukunftsgestalter – Mit Führungskraft die Zukunft gestalten

Zukunftsgestalter – Mit Führungskraft die Zukunft gestalten

Ich liebe es mit Geschäftsführern, Geschäftsführerinnen und Führungskräften zu arbeiten, die Zukunftsgestalter oder Gestalterin sind. Ich weiß, wie anspruchsvoll es ist, die Verantwortung für die Firma und das Team zu tragen. Und es ist sehr unterschiedlich, wie Menschen mit dieser Verantwortung umgehen. Zum einen gibt es die, die Herausforderungen aktiv an den Hörner packen und sich Lösungen überlegen, die weiterführen. Und es gibt die, die abwarten … was manchmal klug ist. Und manchmal auch ängstlich, endlos lange warten und hoffen, dass die Welt aufhört sich weiterzudrehen. Sie hoffen, dass die Veränderungen der neuen Zeit verschwinden, damit es bleibt wie bisher.

Erschreckend oft trauen sich Führungskräfte nicht, ihre Power und Persönlichkeit einzubringen und konstruktiv nach vorne zu denken. Zumindest nicht genug. Dabei ist das genau ihr Job, ihre Aufgabe und Verantwortung. Sie sind gleichgültig und versuchen neutral zu sein. Sie bleiben im Hier und Jetzt verhaftet. Somit übernehmen sie nicht wirklich Führung. Sie und ihr Team verharren. Und das liegt an drei Denkfehlern.

(mehr …)

Speakerin, mach es auf Deine Weise professionell

Speakerin, mach es auf Deine Weise professionell

“I did it my way” – Auf Mädels, macht Musik!

Als ich von der Blogparade «Setz‘ Dich ins Licht» von Bettina Schöbitz und Katja Kerschgens im April 2016 hörte, war mein erster Impuls: “Da mach ich mit!” Als ich anfing intensiver nachzudenken dachte ich: “Irgendwie ist schon alles zum Thema Frauen, Männer, Kompetenz und den damit verbundenen Reaktionen gesagt!” Aber: Der Schritt in die Öffentlichkeit ist für Frauen anders schwierig als für Männer – ob als Speakerin oder in anderer öffentlicher Funktion und Sichtbarkeit.

(mehr …)