Da wir mit dem Thema Unternehmensnachfolge und Firmenübernahme sehr sichtbar sind, gab es in den letzten Monaten wieder Männer, die sich bei mir mit einer sehr professionellen Präsentation meldeten. Ihr Anliegen war, dass sie gerne eine Firma kaufen würden und ob es bei meiner Arbeit nicht mögliche, verkaufsfähige Unternehmen gäbe. Dass bisher keine Frau dabei war, nahm ich zum Aufhänger für den nationalen Aktionstag „Nachfolge ist weiblich“. Ich ging in den Online-Gesprächen den Facetten dieses Themas im Zusammenhang mit der Unternehmensnachfolge durch Frauen nach.

Zurück zu den Anfragen: Der Firmenkauf und Verkauf ist nicht mein Kerngeschäft und deshalb verweise ich in diesen Fragen an mein großes Netzwerk.

Meine Expertise sind in erster Linie zwei Prozesse:

  • Der Weg zur eigenen Klarheit für eine souveräne Entscheidung als Abgeber*in oder Übernehmer*in,
  • die Ausbildung von Nachfolgerinnen und Nachfolgern zur zukunftsfähigen Unternehmensleitung – und immer häufiger als (Geschwister-, Lebenspartner- oder Kollegen-) Leitungsteam
  • und manchmal auch die Moderation zwischen den beteiligten Parteien (und eventuell der Familie) für eine tragfähige Lösung

Den Abschluss des Aktionstages bildet der Online-Workshop „So gelingt Unternehmensnachfolge“. Einfach eintragen und kostenfrei dabei sein:

Firmenübernahme – Unternehmensnachfolge durch Frauen ist immer noch eine Rarität

Deshalb haben wir uns schon mehrfach in den letzten Jahren am nationalen Aktionstag „Nachfolge ist weiblich“ beteiltigt. Und schon zum zweiten Mal den Online Aktionstag am Freitag, den 19. Juni 2020 durchgeführt. In diesem Jahr sprachen 9 Expert*innen, Übergeberinnen und Übernehmerinnen über die Chancen und Stolpersteine rund um die Firmenübernahme und Unternehmensnachfolge durch Frauen.

Und dabei sind mir 2 Themen wieder klar geworden:

  1. Es wird einfach immer noch in erster Linie an Nachfolge-Männer gedacht: das ist angesichts des „Nachfolgermangels“ ein riesiges wirtschaftliches Problem für unsere Gesellschaft, weil 50% der kompetenten Zukunftschancen für Unternehmen außer Acht gelassen werden.
  2. Selbständige Frauen denken das Thema Nachfolge fast nie mit. Dabei ist durch den Verkauf eines Unternehmens, auch eines kleinen, ein ordentlicher Gewinn zu machen. Natürlich braucht es dafür ein paar Bedingungen, die in den Beiträgen auch Thema sind.

Die Zielgruppe des Aktionstages „Unternehmensnachfolge durch Frauen – Nachfolge ist weiblich“ sind:

  • Seniorunternehmer*innen, die ins Pensionsalter kommen und ein Unternehmen abgeben wollen und bisher ausschließlich an männliche Nachfolger dachten,
  • Frauen die angefragt sind, ein Unternehmen zu übernehmen und bei ihrer Entscheidung noch schwanken,
  • Frauen, die vor einer beruflichen Veränderung stehen und bisher nicht an die Möglichkeiten einer Übernahme eines Unternehmens dachten,
  • selbständigen Frauen, die bisher nicht über die Verkaufsfähigkeit ihres Unternehmens nachgedacht haben.

 


Meine Interview-Partner*innen beim Aktionstag „Nachfolge ist weiblich“:

Vanessa Weber: Plötzlich Chefin – und das sehr erfolgreich. Eine Nachfolgerin der 4. Generation erzählt

Vanessa Weber ist Geschäftsführerin der Firma Werkzeug Weber GmbH & Co. KG in Aschaffenburg und Unternehmerin aus Leidenschaft.

Bereits als Kind hatte Vanessa Weber mit Werkzeugen aller Art zu tun, denn sie ist damit im elterlichen Betrieb aufgewachsen. Im Alter von 22 Jahren stand sie vor der großen Aufgabe, das Unternehmen als Nachfolgerin zu übernehmen. Sie stellte sich der Herausforderung der Firmenübernahme und hat es gemeinsam mit ihrem Team in den letzten zehn Jahren geschafft, den Umsatz zu verfünffachen und den unternehmerischen Erfolg der Firma grundlegend neu zu gestalten.

Sie setzte auf Innovationen und neue Geschäftsfelder. Ihre Stärken liegen in den Bereichen Planung, Kommunikation und Umsetzung unternehmerischer Ziele. Heute ist sie neben ihrer Tätigkeit für ihre Firma als Vortragsrednerin tätig, vermittelt ihr Fachwissen und ihren Erfahrungsschatz rund um das Thema Nachfolge, Erfolg und Führung und zählt mittlerweile zu den „100 besten Erfolgstrainern in Deutschland und Österreich“. Sie ist eine Frau aus der Praxis für die Praxis, die es versteht, junge Führungskräfte und Unternehmer zu ermutigen. Sie bloggt seit Jahren erfolgreich für die Impulse und ist XING TOP MIND 2019.

Foto © Katrin Limes

Adressen im Netz und auf Social Media:

 

 


Inga Bauer: Wie geht Unternehmensführung, die die größten Chancen in der Krise sieht?

Inga Bauer, Remscheid und Berlin, Nachfolgerin in der 3. Generation, Innovatorin und Unternehmerin mit Begeisterung

Hier geht es zu Inga Bauer: ingabauer.com und bauer-boecker.de

Inga Bauer ist Unternehmerin aus Begeisterung. Sie liebt es neue ungewöhnliche Wege zu gehen. Sie ist Triathletin, macht einen Flugschein, obwohl sie Flugangst hat. Als Familienunternehmerin führt sie in 3. Generation das Unternehmen Bauer & Böcker GmbH & Co. KG in Remscheid. Dabei arbeitet sie nicht IN ihrem Unternehmen in Remscheid, sondern AN ihrem Unternehmen von Berlin aus. In Berlin hat sie von Start-up Unternehmern gelernt und vereint nun die Beständigkeit eines Familienunternehmens mit der Neugier und dem Innovationsgeist eines Start-ups.

Seit ihre Firmenübernahme vor über 2 Jahrzehnten stellt sie sich auch durch die Krisen hindurch der Zukunftsfähigkeit ihres Unternehmens.

Mehr dazu auf ihrem Blog und in ihrem kostenfreien E-Book Aus dem Bergischen zum Mond – Warum Innovationsmut euer Unternehmertum antreibt

Foto © inga bauer, Fotograf André Bakker

Adressen auf Social Media:

 


Dr. Bettina Daser: Familienverfassung: Wie positionieren sich Frauen optimal im Gesamtgefüge aus Gesellschafterkreis, Geschäftsführung und Beirat?

Dr. Bettina Daser ist Geschäftsführerin von TRADEMUS, der integrativen Unternehmerberatung für die Themen Family Governance, Führung und Strategie.

Foto © Michael Höchsmann

Adressen im Netz: Trademus-Beratung

 

 


Ann Sophie Detje: Erfolgreicher Firmenverkauf eröffnet neue Möglichkeiten

Ann Sophie Detje hat ihr kleines Unternehmen erfolgreich verkauft und ist heute leidenschaftliche Personal Branding Fotografin. Sie hilft Unternehmern und Unternehmerinnen, Prenueren und Selbstständigen Frauen und Männern mit Bildern – Fotos zu mehr Sicherbarkeit und zum Ausbau der eigenen Personenmarke. Sie hat die Firmenübernahme und -übergabe durch externen Verkauf langfristig geplant.

Foto © Ann Sophie Detje & Sophia Hegewald

Adressen im Netz und auf Social Media:

 

 


Anna Lisa Selter: Wie shoppe ich ein Unternehmen?

Anna Lisa Selter begleitet und berät Familienunternehmen im Nachfolgeprozess als Moderatorin und Coach – vor allem, wenn es knirscht.

Sie kennt die Situation „Nachfolge“ aus dem eigenen Unternehmen und vielen verschiedenen Mandaten, leitet die Fachgruppe Unternehmensnachfolge im Bundesverband „Die KMU Berater“ und ist HuntingHer Associated Partner für weibliche Unternehmensnachfolgen im Mittelstand passend zum Motto des Aktionstages Nachfolge ist weiblich.

Die Newsletterreihe „Nachfolge-so klappt“ sammelt die Faktoren und Tipps, die bei gelungenen Nachfolgen ausschlaggebend waren: eine gute Lektüre für Inhaber/innen und Nachfolger/innen im Nachfolgeprozess, beim Prozess der Firmenübernahme und -übergabe in der Familie. Die Anmeldung gibt es hier.

Foto © Anna Lisa Selter

Adressen im Netz und auf Social Media:


Kathrin Luty: Weltenbummlerin statt gemachtes Nest

Kathrin Luty ist eine der bekanntesten und beliebtesten Koryphäen für weibliches, ehrliches, stilvolles Online Marketing. Sie ist Zeitmillionärin, Bestsellerautorin, Filmproduzentin der Inspirationsfilmreihe “Denke nach und werde reich” und unter anderem bekannt aus der Brigitte Woman.

Sie hat vielen Frauen geholfen, viel mehr Geld zu verdienen. Nicht nur weil sie weiss, wie Marketing geht, sondern vor allem, weil sie weiss, dass Marketing allein nicht reicht. Sie hat einen Röntgenblick für Glaubenssätze und Blockaden entwickelt und ein LIFEHACK System entwickelt, mit dem diese bewältigt, um dann mehr zu leben, als jemals für möglich gehalten wurde.

Seit 12 Jahren ist Kathrin geschäftlich im Internet unterwegs und war eine der ersten Online Marketerinnen auf dem deutschen Markt. Neben ihrem Geschäft hat sie einen Vollzeitjob – sie ist alleinerziehende Mutter von zwei Pubertieren.

Als Geschenk von Kathrin zum kostenfreien Download: 10 Ideen für deine Social Media Posts

Adressen im Netz und auf Social Media:

 

 


Leslie Clostermann: Nachfolge in der Familie – Übernahme des mütterlichen Betriebs

Von der Großstadt zurück auf’s Land: Leslie Clostermann studierte in Hamburg und Düsseldorf Designmanagement, arbeitete in Berlin und kam 2017 zurück an den Niederrhein, nach Wesel-Bislich, um dort in den Familienbetrieb einzusteigen. Heute ist sie bei Clostermann Organics verantwortlich für die Bereiche Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb.

Clostermann Organics verarbeitet die eigenen Bio-Äpfel der rund 18 Hektar großen Obstplantagen am Niederrhein zu kreativen Feinkostprodukten wie etwa Apfel-Secco, rheinischem Apfelkraut oder dem Bestseller „Appléritif“: einer alkoholfreien Sektalternative aus Äpfeln.

Die Firmenübernahme oder besser Betriebsübernahme ist gerade in einer Familie mit Geschwistern ein vielfältiger Prozess.

Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter: https://www.clostermann-organics.com/newsletter/

Foto ©Constantin Grolig

Adressen im Netz und auf Social Media:

 

Den Abschluss des Aktionstages bildet der Online-Workshop „So gelingt Unternehmensnachfolge“. Einfach eintragen und kostenfrei dabei sein:

 

Marlene Weiner: Nachfolge in der Familie ohne Happy End? – Vielleicht ist es ja noch nicht das Ende …

Marlene Weiner – DIE Ausbildungsexpertin sorgt heute dafür, dass Unternehmen zur Fachkräfteangel werden durch kreatives Personalmanagement und Zusammenarbeit mit Geschäftsführern, Personalleitern, Ausbildern und Azubis.

Meine Fragen, die ich Marlene Weiner gestellt habe:

  1. Du kommst aus einer Unternehmerfamilie und hast in der Firma Deiner Eltern viele Jahre mitgearbeitet. Beschreibe uns die Situation.
  2. Wieviele Jahre hast Du in der Firma gearbeitet? Was waren Deine Aufgaben in der Firma?
  3. Was ist dann passiert, denn heute arbeitest Du nicht mehr dort?
  4. Über verschüttete Milch zu jammern bringt nichts. Doch heute bei dieser Veranstaltung geht es auch darum, voneinander zu lernen. An welchem Punkt Deiner Geschichte der Firmenübernahme würdest Du heute die Weichen anders stellen? Anders entscheiden, etwas anderes tun?
  5. Du hast Dich in den letzten Jahren neu sortiert und anders aufgestellt. Wie sieht Dein berufliches Leben heute aus?

Mehr als 25 Tipps auf dem Weg vom Fachkräftemangel zur FachkräfteAngel! Jetzt PDF anfordern unter: hallo (at) die-ausbildungsexpertin.de

Foto © Marlene Weiner

Adressen im Netz und auf Social Media:

 

 


Nicolas Rädecke: Was machen Frauen beim Unternehmenskauf anders als Männer?

Nicolas Rädecke, Geschäftsführer der DUB (Deutsche Unternehmerbörse), hat über 20 Jahre Erfahrung mit Unternehmenstransaktionen und -finanzierungen.

DUB.de ist die reichweitenstärkste und unabhängige Unternehmensbörse für den Unternehmenskauf und -verkauf im deutschsprachigen Raum. Bevor er zur DUB kam, hat er Unternehmensverkäufe sowohl als Geschäftsführer, Investor und Berater begleitet.

DUB.de ist das Portal für Unternehmensnachfolge, Insolvenzverkäufe und Franchise

Hier findest Du Unternehmen, die Du kaufen kannst oder Franchisesysteme, die Gründer und Nachfolger suchen. Daneben findest Du Berater für jede Unternehmenslage und journalistische wie fachlichen Beiträge zu Themen wie Management, Finanzierung, Karriere und Recht. Alles von Unternehmern für Unternehmer für die Firmenübernahme und -übergabe.

Als digitaler Marktplatz kann DUB.de die Suche und das Kontaktieren von Verkäufern kostenlos anbieten, genauso, wie vielen Content rund um das Thema Nachfolge. Speichere Dir jetzt Deine kostenlose Suche ein unter www.dub.de/suche und Du erhältst täglich Treffer aus Deiner Branche.

Mich interessierten besonders die Fragen rund um die Unternehmensnachfolge durch Frauen bzw. dem Motto des Aktionstages Nachfolge ist weiblich:

  • Gibt es Unterschiede zwischen Männer und Frauen beim Thema „Firmenkauf“?
  • Wer sind aktuell die Verkäufer von Unternehmen?
  • Wie schaffe ich es, einem männlichen Verkäufer auf Augenhöhe gegenüber zu treten?
  • Wie funktioniert DUB.de?

Adressen im Netz und auf Social Media:

 

 


Weiterführende Informationen zum Aktionstag „Nachfolge ist weiblich“: 

Die deutschen Familienunternehmen: Traditionsreich und frauenarm, 10.06. 2020
https://www.allbright-stiftung.de/allbright-berichte

Anlässlich des bundesweiten Aktionstages Nachfolge ist weiblich finden Sie hier Informationen und Broschüren:
https://www.existenzgruenderinnen.de/DE/Unternehmensnachfolge/NationalerAktionstag/nationaleraktionstag_node

Publikationen zum Thema:
https://www.existenzgruenderinnen.de/DE/Mediathek/bga-Publikationen/bga-publikation_node.html

Unternehmensnachfolge durch Frauen in Deutschland – Daten und Fakten IV (2015)
https://www.existenzgruenderinnen.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/38-Unternehmensnachfolge-IV.pdf?__blob=publicationFile

Fotorechte: depositphotos.com | @ londondeposit