In meinem Blogartikel und Podcastfolge geht es um die Besonderheiten, um Licht und Schatten, um die Vorteile und Nachteile im Lebensgefüge von Menschen in Unternehmerfamilien und Familienunternehmen.

Gehören Sie zu einer Familie, die einen Betrieb leitet?

Dann kennen Sie das Gefühl, dass Sie manchmal ratlos und verzweifelt sind, weil es Ihnen einfach zu verrückt, anstrengend und kompliziert ist. Sie schwanken zwischen einfach davon laufen oder kräftig auf den Tisch hauen. Und vielleicht ziehen Sie den Schluss, dass es an Ihrer bekloppten Familie liegt oder etwas mit Ihnen nicht stimmt. Dann kann ich Sie beruhigen: Nein, es liegt weder an Ihnen noch an Ihrer Familie. Der Grund ist, dass Familie und Firma einfach nicht zusammenpassen. Es sind zwei unterschiedliche Systeme, mit je unterschiedlicher Zielsetzung und Auftrag und somit eine grundlegend andere Logik haben.

Ich weiß, dass Sie Meister darin sind, im Alltag mit paradoxen Situationen umzugehen. Und Wege aus dem Dilemma zu finden. In meiner heutigen Podcast-Episode erzähle ich Ihnen, warum das so ist.

Es geht dabei um die Besonderheiten, um Licht und Schatten, um die Probleme und Herausforderungen im Lebensgefüge von Menschen in Unternehmerfamilien und Familienbetrieben. Familienunternehmen und ihre Vorteile heißt wie so oft, dass jede Stärke eine Schwäche ist und jede Schwäche auch eine Stärke. Ich spreche hier von den kleinen und mittleren Unternehmen bis 500 Mitarbeitern, in denen es noch eine große Nähe zwischen Alltag in der Familie und im Betrieb gibt.

Familienunternehmen und Unternehmensnachfolge

Da eine Familie nach einer anderen Logik funktioniert als ein Unternehmen, ist deren enge Verbindung nicht ohne Stolpersteine. Was in dem einen System richtig und sinnvoll ist, passt im anderen weniger gut. So ergibt sich manche paradoxe Situation, die trotzdem eine Lösung braucht.

Die Beteiligten müssen sich immer wieder klar darüber werden, mit welcher Rolle sie bei den verschiedenen Fragestellungen involviert sind. Das heißt auch, dass sie flexibel zwischen den Anforderungen der unterschiedlichen Rollen agieren. Das erfordert eine Menge Bereitschaft, sich immer wieder zusammenzusetzen und über die Themen auseinanderzusetzen. Die Lösungen von gestern sind nicht selten die Probleme von heute.

In einem eigentümergeführten Unternehmen müssen alle Beteiligten im Alltag immer wieder eine Trennlinie zwischen Firma und Familie ziehen. Neben den normalen Anforderungen heutiger Familien kommt hier die ungeregelte Arbeitszeit der Selbständigkeit hinzu. Da diese in der Regel die wirtschaftliche Grundlage der Familie bildet, wird sie häufig priorisiert.

Bei dieser alltäglichen Vielzahl an Aufgaben, Rollen, Anforderungen und Erwartungen den Überblick zu behalten, um zukunftsweisende Lösungen zu entwickeln, ist immer wieder eine Herausforderung.

Bei solch anspruchsvollen Entscheidungen und anstrengender Kommunikation hilft Ihnen eine externe Moderation. Ich unterstütze Sie so, dass die Entscheidungsprozesse von allen Beteiligten mitgestaltet und mitgetragen werden können.

Familienunternehmen – Wo Licht ist, findet sich auch Schatten

Ein kurzes Resümee der Vorteile von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien:

  • Langfristige Perspektive „Es wird in Generationen, nicht in Quartalen gedacht“
  • Starke Unternehmenskultur und Mitarbeiterbindung
  • Hohe Produktqualität, gute Marktkenntnisse, Innovation
  • Flexibilität und Schnelligkeit von Entscheidungen
  • Vertrauen als größtes Kapital

und Nachteile von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien:

  • Familienkonflikte schlagen evtl. ungefiltert aufs Unternehmen durch
  • Strategische Starre
  • Vetternwirtschaft und unzureichende Personalentwicklung
  • Intransparenz und fehlendes Controlling
  • Misstrauen und Kränkung als größte Belastung und Gefahr

Bei meinem nächsten Blogartikel, gehe ich der Frage zu den Besonderheiten der Unternehmensnachfolge bei Familienunternehmen nach.

Sicherlich unterscheiden sich Unternehmerfamilien von anderen. Und dennoch ist jede auch anders. Wie sind Ihre Erfahrungen? Ich bin gespannt auf Ihren Kommentar.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...